< „Schnuppern in Schulen“ (SIS)
27.09.2019 22:12 Alter: 16 days
Kategorie: Deutsch, Exkursionen

Theaterbesuch in Doren: „Fake … oder war doch nur Spaß“


Auf Einladung der Talenteschule Doren besuchten die fünften Klassen in Begleitung von Klassenvorständin Maria Meusburger-Bereuter und Direktor Ariel Lang am  Donnerstag, den 26. September 2019 eine mobile Theaterproduktion des Theaters Radiks aus Berlin im Gemeindesaal in Doren.

Das Stück „Fake … oder war doch nur Spaß“ behandelt sehr aktuelle Probleme von Schülerinnen unserer Zeit. Drei Themenfelder bestimmen das Stück: Mobbing, insbesondere Cyber-Mobbing sowie die persönlichen und rechtlichen Folgen von Beleidigungen, Bedrohungen und sexueller Belästigung über das Internet. Außerdem wirft das Stück einen Blick auf unsere Erlebnis- und Medienkultur im Zusammenhang mit sozialen Netzwerken und den „Neuen Medien“. Ein weiteres Themenfeld behandelt den Missbrauch und den Schutz von persönlichen Daten.

Sehr drastisch und anschaulich wurde den SchülerInnen vorgezeigt, wie es möglich ist, andere Menschen durch Cybermobbing bloßzustellen, wie unter dem Deckmantel der Anonymität ganz normale Kinder zu Monstern werden, die ohne schlechtes Gewissen andere fertigmachen. Den ZuschauerInnen wurde es leicht gemacht, sich in die verschiedenen Rollen zu versetzen. Jedem wurde klar, was TäterInnen, Opfer oder MitläuferInnen durch ihre Handlungen bewirken. Die Geschichte hat die SchülerInnen berührt, aufgerüttelt und betroffen gemacht.

Der Vormittag endete mit tosendem Applaus der Schüler der 3. + 4. Klassen unserer Partnerschule und der 5. Klassen unserer Schule. (Direktor Ariel Lang)