< Pfingstreise nach Taizé
25.06.2019 06:20 Alter: 24 days
Kategorie: Matura, Veranstaltungen

20-jähriges Maturajubiläum


20 Jahre nach der Matura

8a Klasse

8b Klasse

8c Klasse

Am Samstag, den 22. Juni 2019 hat ein Maturatreffen der drei Klassen des Maturjahrgangs 1999 stattgefunden. Auf Initiative von Kristina Keßler und Christian Pfanner haben sich fast alle MaturantInnen der drei Klassen unter Leitung ihrer ehemaligen Klassenvorstände Ulrike Schocher (8b), Ulrich Troy (8a) und Reinhard Tomas (8c) an der Schule getroffen, wo sie von Direktor Ariel Lang begrüßt wurden.

Bei der folgenden Führung erhielten die AbsolventInnen einen Einblick in das generalsanierte und erweiterte Schulgebäude sowie die veränderten schulischen Rahmenbedingungen seit der Einführung der standardisierten Reifeprüfung.

Bemerkenswert ist, dass drei Mitglieder des jubilierenden Maturjahrgangs 1999 zwischenzeitlich zu Lehrpersonen an unserer Schule geworden sind, aus jeder Klasse eine/r. Kristina Keßler besuchte einstmals die 8a, Christian Pfanner die 8c und – die derzeit karenzierte – Anina Rehm die 8b.

Der Schulbesuch wurde mit dem Abspielen des BORG Egg-Lieds, das von Ulrich Troy und Philipp Lingg verfasst und auf dem Festabend anlässlich des 50-Jahre-Jubiläums uraufgeführt worden war, abgeschlossen. Im Jöslar in Andelsbuch ließen die ehemaligen SchülerInnen und ihre LehrerInnen, zu denen sich auch noch Heike Riedmann-Hofer, Anton Schneider und Hanspeter Sutterlüty gesellt hatten, das schöne Treffen bis in die Morgenstunden ausklingen. (Ariel Lang, Direktor)